Home >> Trierer Konzertchor Aktuelles zu Konzerten

Willkommen beim Trierer Konzertchor

Aktuell
50 Jahre Trierer Konzert- und Kammerchor
Jubiläumskonzerte 2014: Sinai
Oratorium in 4 Sätzen von Georg Schmitt
Jusepe de Ribera "Moses und die 10 Gebote"
Sonntag 07. September 2014
17:00 Uhr

St. Maximin Trier
Wo genau?
Weitere Informationen:
Der romantische Komponist Georg Schmitt (*1821 Trier - †1900 Paris) ist bekannt durch sein Mosellied "Im weiten deutschen Lande". Ab 1844 in Paris lebend, komponierte er dort im Stil einer Symphonie dramatique sein geistliches Oratorium "Sinai". Es handelt sich um ein romantisches symphonisches Oratorium in 4 Sätzen für Soli, Chor und Orchester und erzählt von den biblischen Ereignissen am Berg Sinai, der Verkündigung der Zehn Gebote und dem Tanz um das Goldene Kalb.
Uraufführung in französischer Sprache

Solisten
  • Evelyn Czesla (Sopran)
  • Peter Diebschlag (Tenor)
  • Tobias Scharfenberger (Bariton)
  • Nico Wouterse (Bassbariton)
  • Michael Haag (Bass)


Es musizieren:
  • Trierer Konzertchor
  • Philharmonisches Orchester Trier
  • Leitung Jochen Schaaf


32,-€/26,-€/20,-€ inkl. Vorverkauf und Programm

Ermäßigung: 50% für Schüler, Studenten und Auszubildende; 5,-€ für Gruppen ab 8 Personen



Georg Schmitt, 1821 in Trier (Zurlauben) geboren, war schon mit 14 Jahren Trierer Domorganist. Als 25 Jähriger verließ er seine Heimat, der er das bekannte Mosellied "Im weiten deutschen Lande fließt mancher Strom dahin" geschenkt hatte, und ging nach Paris, wo er in St. Sulpice und St. Germaint des Prés als Organist und Komponist wirkte. Dort entstand das Sinfonische Oratorium "Le Sinai", welches der Trierer Musikwissenschaftler Prof. Dr. Wolfgang Grandjean vor kurzem entdeckte. In 4 Sätzen ist die Übergabe der Gesetzestafeln an Moses, der Tanz um das Goldene Kalb, die Auseinandersetzung zwischen Moses und Aaron und die Verheißung des Gelobten Landes in ausdrucksstarke, romantische Musik gesetzt.
Die französischsprachige Uraufführung ist das Jubiläumsgeschenk des Trierer Konzertchores an Trier und die Region.

Probezeiten Der Trierer Konzertchor probt jeden Montag von 19:30 bis 21:30 Uhr
im Musiksaal des Max-Planck-Gymnasiums Trier
Sichelstraße 3, 54290 Trier
Wo genau?
Feedback Ihnen hat ein Konzert besonders gut gefallen?
Sie möchten unseren Webauftritt kommentieren?
Wir freuen uns über Lob, Kritik, Anregungen, Vorschläge:

Zum Gästebuch
Suche